16 Vögel aus Voliere verschwunden

In der Nacht vom 28. auf den 29. Mai 2022 sind 16 Vögel aus der Voliere „Einheimische Vogelwelt“ im Delitzscher Tiergarten verschwunden.
„Es wurden morgens keine Federn, Tierkörper oder große Schäden an der Außenhülle der Voliere gefunden, lediglich zwei neue und verhältnismäßig kleine Löcher im Obernetz konnten gefunden werden“, berichtet die Tiergartenleiterin Dr. Elisabeth Wiegand.
„Nach dem Flicken der Löcher wurde nun am oberen Rand der Voliere ein Stromkabel gespannt, um mögliche Raubtiere abzuwehren, wir hoffen sehr auf den Erfolg dieser Maßnahme“.
Der Verlust der Tiere ist tragisch, zumal es auch die Nachzucht der Säbelschnäbler und der zwei Elterntiere umfasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s