Hinweise zum Laternenfest

Am 5. November 2022 ist wieder unser Laternenfest.

  • Sollten Sie Ihre Karten an der Abendkasse kaufen, rechnen Sie bitte mit einer Wartezeit. Wir bitten um Verständnis.
  • Personen mit Jahreskarten und Gutscheinen werden an einer separaten Kasse eingelassen.
  • Menschen aus Delitzsch und Schenkenberg bitten wir, wenn möglich zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu kommen.
  • Personen von außerhalb, die mit dem Pkw anreisen, können auch den Parkplatz „Barockschloss“ im Rosental und den Parkplatz in der Straße der Freundschaft nutzen. Von dort sind es jeweils nur 5 Minuten Fußweg bis zum Tiergarten.
  • Wir bitten Sie generell um Geduld und Verständnis. Die Teams des Tiergartens und des Fördervereins geben ihr Bestes.
  • Wir wünschen viel Spaß beim Laternenfest 2022!

Laternenfest am 5. November

Am 5. November 2022 erstrahlt der Delitzscher Tiergarten in besonderem Licht. Das Team der beliebten Freizeiteinrichtung lädt von 15 bis 20 Uhr zum Laternenfest.

Über offenem Feuer können Besucherinnen und Besucher Stockbrot backen. Außerdem gibt es frische Waffeln und andere Köstlichkeiten. Die Tagesmütter aus Delitzsch basteln mit den Kindern Lampions für den Fackel- und Lampionumzug, der ab 17:30 Uhr startet. Beim Entzünden und Löschen der Fackeln hilft die Feuerwehr Schenkenberg. Auf der Tiergartenbühne sorgen mehrere Tanzgruppen sowie ein Konzert der Band „PlanZwoo“ für reichlich Unterhaltung.

Halloween am 31. Oktober

Am 31. Oktober 2022 gibt es im Delitzscher Tiergarten erstmals einen Halloween-Nachmittag.
„Wir wünschen uns viele verkleidete große und kleine Gäste“, sagt Tiergartenchefin Dr. Elisabeth Wiegand. Außerdem würde man noch Kürbisse benötigen. „Die können dann die Kinder mit ihren Eltern für zu Hause zur Deko verarbeiten.“

Weiterlesen „Halloween am 31. Oktober“

Zicklein abzugeben/Skunks ziehen aus

„Leider ist die seit Ostern bestehende Reservierung unserer letzten weiblichen Zwergziege geplatzt und so ist diese wieder abzugeben“, berichtete Tiergartenleiterin Dr. Elisabeth Wiegand. Wer Interesse hat, melde sich telefonisch unter 034202 56419.

Mittlerweile sind die im Frühsommer geborenen Stinktiere fast erwachsen und müssen deshalb das elterliche Umfeld verlassen. Nacheinander verlassen die Nachwuchs-Skunks den Delitzscher Tiergarten und ziehen in andere Einrichtungen um.

Artenschutz-Beitrag im Delitzscher Tiergarten

Die schillernd-bunten Bienenfresser leben seit wenigen Jahren auch wieder in Deutschland, u. a. an der Mulde bei Bad Düben. Im Aussehen zwar auffällig, ist die Vogelart trotzdem noch selten in freier Natur zu beobachten. In der Voliere „Heimische Vogelwelt“ im Delitzscher Tiergarten können die exotisch anmutenden Tiere ausführlich beobachtet werden. Hier leben zwei weibliche und drei männliche adulte Vögel.

Nun ist dem Tiergarten-Team ein beachtlicher Zuchterfolg gelungen, denn drei Bienenfresser wurden in diesem Jahr erfolgreich aufgezogen. Sie waren im August geschlüpft. Ihre Aufzucht gilt gemeinhin als schwierig, insofern wertet Tiergartenleiterin Dr. Elisabeth Wiegand die Aufzucht auch als wichtigen Beitrag für den Artenschutz in Deutschland.

Symbolfoto eines Bienenfressers im Tiergarten Delitzsch: Christian Maurer

Noch Standplätze für Flohmarkt vorhanden

Flohmarkt für Große und Kleine heißt es am 9. Oktober 2022 von 9 bis 17 Uhr im Delitzscher Tiergarten.
„Im Sinne der Nachhaltigkeit wollen wir den Menschen die Möglichkeit schaffen, dass gut erhaltene Dinge eine weitere Verwendung erfahren anstatt auf dem Müll zu landen“, so Tiergartenleiterin Dr. Elisabeth Wiegand.
Wer noch einen Standplatz möchte, kann sich kurzfristig telefonisch unter 034202 56419 anmelden.