Südliche Tomatenfrösche neu im Exotarium in der Zooschule

Dank der Großzügigkeit des Zoologischen Gartens Pilsens konnten wir als Bodenbewohner im Terrarium unseres Pantherchamäleons zwölf Südliche Tomatenfrösche von unseren tschechischen Kollegen übernehmen, die für den Erhalt der vielfach hochbedrohten Fauna Madagaskars durch mannigfache Erhaltungszuchten Herausragendes leisten. Bis die im Juni 2021 geschlüpften Tiere alle ihre kräftig orangerote, namensgebende Färbung und Handtellergröße in einigen Monaten erreicht haben, werden sie in einem extra Becken in der Anlage des Chamäleons zum weiteren Aufwuchs vom geschuppten Mitbewohner getrennt gehalten, damit dieser nicht auf falsche Gedanken und als Kontrast zur üblichen Heuschreckenmalzeit Lust auf kleine Froschschenkel bekommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s