Hinweise zu Ihrem Besuch

Bei schönstem Tiergartenwetter ist es über Pfingsten teilweise zu Wartezeiten vor dem Tiergarten gekommen. Die Einrichtung dürfen gleichzeitig höchstens 200 Personen besuchen.

Wir danken allen Gästen für ihr Verständnis für die Situation.

Aufgrund der Nachfragen noch ein Hinweis – der Besuch im Tiergarten ist ohne Mund-Nase-Bedeckung möglich. Wir bitten jedoch alle Anwesenden, Abstand zu anderen zu halten.

Zehn zickige Ziegen

Mittlerweile ist der Nachwuchs bei den Afrikanischen Zwergziegen im Tiergarten auf zehn angewachsen.

Alle fünf Mutterziegen haben jeweils Zwillingsnachwuchs bekommen, berichtet Tiergartenleiterin Dr. Elisabeth Wiegand, die nun mit ihrem Team bei den beiden Letztgeborenen mit der Flasche zufüttern muss. „Das ist durchaus normal, denn die Ziegenmama ist eine Erstgebärende“, so die Ziergartenchefin.

Vorbereitung auf Öffnung

Derzeit bereiten wir uns auf eine Öffnung in der kommenden Woche, also ab 4. Mai 2020 vor. Abhängig ist diese allerdings von einer entsprechenden Verordnung oder Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen.

In ihr werden wichtige Rahmenbedingungen für die Öffnung festgesetzt. Dass wir die Hygienemaßgaben sicherstellen, ist unser höchstes Ziel. Wie genau diese aussehen, wird sich ebenfalls kurzfristig klären.

Wir geben dann an dieser Stelle und in den sozialen Medien bekannt, wann wir öffnen. Eventuell kann sich die Öffnung noch um wenige Tage nach hinten verschieben.

Wir bitten um Verständnis.