„Schwein gehabt!“

Pünktlich zum Jahresauftakt heißt es für den Delitzscher Tiergarten „Schwein gehabt!“, denn in den nächsten Tagen wird die im Tiergarten Delitzsch lebende neunjährige Sau „Henriette“ schweinische Gesellschaft bekommen.

Ein erst mehrere Wochen altes Mini-Schwein aus dem Eilenburger Tiergarten wird zu Henriette ziehen. Die kleine Sau zählt zur Rasse „Göttinger Minischwein“, der kleinsten Hausschweinrasse der Welt. Weibchen werden nur 35 bis 45 Kilogramm schwer. Ursprünglich für die medizinische Forschung gezüchtet, ist das kleine, gutmütige Schwein mittlerweile als Haustier beliebt.

Zwischen Henriette und dem jugendlichen Neuzugang werden im Stall und im Freigehege anfangs noch Absperrungen den Direktkontakt verhindern. Die beiden sächsischen Sauen können sich erst einmal behutsam kennenlernen, bis sie dann Hautkontakt haben. Grundsätzlich sind Schweine nämlich sehr gesellige Tiere und sollten deshalb nicht alleine halten werden.

Für 50 Euro kann übrigens eine ein Jahr währende Tierpatenschaft übernommen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s