Bald neue Populationen in der Zooschule

Das Tiergartenteam sieht weiteren Neuankömmlingen für die Zooschule entgegen.
Neben den neuen Malawi-Buntbarschen, einem Neuguinea-Blauzungenskink, Azurblauen Pfeilgiftfröschen, einer Rosenboa und mehreren Martinique-Anolis werden im Spätsommer und Herbst nach und nach auch die vorerst noch leeren Terrarien besetzt.

Im gespendeten großen Eckterrarium beispielsweise werden künftig ein Schwarzer Hardun aus dem Zoopark Chomutov/Tschechien und die bereits hier lebenden Exemplare aus dem Zoo Neuwied gemeinsam eine Zuchtgruppe bilden. Zu ihnen gesellt sich voraussichtlich im September eine Ägyptische Landschildkröte – Tiere dieser Art werden maximal 13 Zentimeter lang.

Ein anderes Terrarium in der Zooschule soll in Zukunft von einer kleinen Waran-Art bewohnt werden und so jede Menge Blicke auf sich ziehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s