Ara-Intelligenz-Test geht in letzte Runde

Die Ara-Testreihe zum Umgang mit Futter-Spielzeug geht am Freitag, dem 3. Juli 2020, im Delitzscher Tiergarten in die letzte Runde.

Vanessa Huber, derzeit im Freiwilligen Ökologischen Jahr in der Freizeiteinrichtung, stellte in den vergangenen drei Wochen verschiedene Spielzeuge her, in die typisches Arafutter integriert wurde. Nachdem diese Spielzeuge in der Voliere angebracht waren, wurde das Verhalten von Jungvögeln und Alttiere über mehrere Stunden gefilmt und anschließend ausgewertet.

Foto: Vanessa Huber

Am 3. Juli wird nun erneut gegen 12:30 Uhr das letzte Futterspielzeug in der Voliere aufgehängt. Der Test ist öffentlich. Vor der Voliere sind Bänke aufgestellt, so dass man die Vögel in Ruhe beobachten kann. Ein bisschen Geduld ist wahrscheinlich mitzubringen – vor allem die Jungtiere haben bisher anfangs sehr zögerlich auf die Spielzeuge reagiert.
Die Auswertung des Projektes erfolgt noch im Juli.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s